122 / 146

Umbau Bauernhaus Kohler-Arnold, Obergösgen

Mit ersten Umbaugedanken tritt die Bauherrschaft an uns.

Mit ersten Umbaugedanken tritt die Bauherrschaft an uns. Im folgenden Prozess wird ein Umbaukonzept entwickelt, das Rücksicht nimmt auf die sich in späteren Jahren weiterentwickelnden Platzbedürfnisse und den finanziellen Rahmen der jungen Familie. Der Umbau wird in zeitlich wie konstruktiv unabhängige Etappen geteilt, in denen bereits diverse Vorinstallationen eingeplant sind.

Die erste Etappe ist die umfangreichste Investition: Die ganze Holzbaukonstruktion wird saniert und angepasst. Das Haus erhält ein neues, dichtes Dach und der ehemalige Heustock wird zum Wohnraum umgebaut. Zudem werden die Sanitäranlagen erweitert und die Heizung für das ganze Haus erneuert. Der Innenausbau erfolgt grösstenteils in Eigenleistung.

Der ausgebaute Heustock bewahrt seinen Charakter durch die neue Verkleidung mit naturbelassener Douglasschalung, weitere Fassadenflächen werden verputzt.